Award für Marketing + Architektur 2018: die Nominierten

Aus 76 Wettbewerbseingaben hat die Jury unter der Leitung von TEC21-Chefredaktorin Judit Solt 21 Projekte in sechs Kategorien nominiert. Zum ersten Mal wird auch ein Publikumspreis verliehen.

Headquarters, Firmensitze, Büro- und Geschäftshäuser, Industrie- und Gewerbebauten


​Maison Davidoff, Basel (E-Voting: Projekt 1)

Architektur: Diener & Diener Architekten, Basel
Bauherrschaft: Oettinger Davidoff AG, Basel
Weitere Beteiligte: Schnetzer Puskas Ingenieure, Basel

Industriebau Sky-Frame, Frauenfeld (E-Voting: Projekt 2)

Architektur: Peter Kurz Architektur mit Atelier Strut AG, Winterthur
Bauherrschaft: Sky-Frame AG, Frauenfeld
Weitere Beteiligte: Hürlemann AG, Zürich; Ganz Landschaftsarchitekten, Zürich
Mehr zum Projekt: TEC21 46/2016 «Kompakte Hybride»

Neubau Verbandsgebäude Textilverband, Münster (D) (E-Voting: Projekt 3)

Architektur: behet bondzio lin architekten gmbh + co. kg, Münster (D)
Bauherrschaft: Verband der Nordwestdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e. V., Münster (D)
Weitere Beteiligte: gantert + wiemeler ingenieurplanung, Münster (D)

Erweiterung Serviceanlage Herdern, Zürich (E-Voting: Projekt 4)

Architektur: EM2N Architekten AG, Zürich
Bauherrschaft: SBB Immobilien, Bern
Mehr zum Projekt: TEC21 38/2017 «Plastische Maske aus Betonschalen»

Läden, Kundencenter, Flagship-Stores


​the art gallery, Zermatt (E-Voting: Projekt 5)

Architektur: Höfu's GmbH, Zermatt
Bauherrschaft: the art gallery, Zermatt

Erweiterung St. Jodern Kellerei, Visperterminen (E-Voting: Projekt 6)

Architektur: BAUATELIER12, Visp
Bauherrschaft: St. Jodern Kellerei, Visperterminen
Das Projekt wurde mit dem Deutschen Lichtdesign-Preis 2017 in der Kategorie Shopbeleuchtung ausgezeichnet. Weitere Infos finden Sie hier.

Weintrotte Döttingen (E-Voting: Projekt 7)

Architektur: Dost Innenarchitektur, Schaffhausen
Bauherrschaft: Weinbaugenossenschaft Döttingen, Döttingen
Weitere Beteiligte: Fräulein Schwarzwälder, Achern (D)

Publikumsbauten, Sportanlagen, Spitäler, Bahnhöfe, Schulhäuser, Parkanlagen, Kulturbauten


Interimsspielstätte Tonhalle Maag, Zürich (E-Voting: Projekt 8)

Architektur: spillmann echsle architekten ag, Zürich
Bauherrschaft: Tonhalle-Gesellschaft Zürich

Turm im Natur- und Tierpark Goldau (E-Voting: Projekt 9)

Architektur: Gion A. Caminada, biro d’architectura, Vrin
Bauherrschaft: Natur- und Tierpark Goldau
Weitere Beteiligte: Annen Holzbau AG, Goldau; Contratto AG, Goldau; Walter Bieler AG, Bonaduz; HSK Ingenieur AG, Goldau
Mehr zum Projekt: «Ein Turm für Mensch und Tier»

Gemeindehaus Unterengstringen (E-Voting: Projekt 10)

Architektur: Tilla Theus und Partner AG, Zürich
Bauherrschaft: Gemeinde Unterengstringen

Juliertheater - Theaterturm auf 2300 m ü.M., Julierpass (E-Voting: Projekt 11)

Architektur: Nova Fundaziun Origen, Riom
Bauherrschaft: Nova Fundaziun Origen, Riom

Hotels, Restaurants, Bars, Touristikanlagen, Wellnessanlagen, Residenzen

 

Fiore di Pietra, Castel San Pietro (E-Voting: Projekt 12)

Architektur: Mario Botta Architetti, Mendrisio
Bauherrschaft: Ferrovia Monte Generoso SA, Capolago
Mehr zum Projekt: Archi 4/2017 «La nuova icona del Monte Generoso»

Umbau 7132 Hotel, Vals (E-Voting: Projekt 13)

Architektur Ausführung: Giubbini Architekten ETH SIA AG, Chur
Architektur Design: Morphosis, Tadao Ando, Kengo Kuma
Bauherrschaft: 7132 AG, Vals

Bürgenstock Hotel 5* Superior, Obbürgen (E-Voting: Projekt 14)

Architektur: Rüssli Architekten AG, Luzern
Bauherrschaft: The Bürgenstock Selection, Katara Hospitality Switzerland AG, Zug
Weitere Beteiligte: Bürgenstock Hotels AG, Obbürgen
Mehr zum Projekt: TEC21 1-2-3/2018 «Bürgenstock Resort: eine gebaute Landschaft»

Nachhaltiges Schwitzen - Solare Fitness-/Wellness-Unit, Dübendorf (E-Voting: Projekt 15)

Architektur: dransfeldarchitekten ag, Ermatingen
Bauherrschaft: Empa - Nest, Dübendorf
Mehr zum Projekt: «Sauna-Eier im Empa-Nest»

MS Säntis (E-Voting: Projekt 16)

Architektur: Susanne Fritz Architekten, Zürich
Bauherrschaft: SBS AG, Romanshorn

Temporäre Bauten und Messebau


Interimsspielstätte Tonhalle Maag, Zürich (E-Voting: Projekt 8)

Architektur: spillmann echsle architekten ag, Zürich
Bauherrschaft: Tonhalle-Gesellschaft Zürich

Eingang Zürcher Theater Spektakel, Zürich (E-Voting: Projekt 17)

Architektur: UNARC - Ralph Alan Mueller, Zürich
Bauherrschaft: Zürcher Theater Spektakel, Zürich

Edy, St. Moritz (E-Voting: Projekt 18)

Architektur: Aroma, Zürich
Bauherrschaft: FIS Alpine World Ski Championships St. Moritz 2017, St. Moritz

Standortentwicklung, Arealentwicklung, Transformationsprojekte, Aufwertungen, öffentliche Räume, Wohnen

Schlotterbeck Areal, Zürich (E-Voting: Projekt 19)

Architektur: giuliani.hönger Architekten ETH BSA SIA, Zürich
Bauherrschaft: Schlotterbeck Areal AG, Zürich
Weitere Beteiligte: Partner & Partner AG, Winterthur
Mehr zum Projekt: TEC21 49-50/2017 Schlotterbeck-Areal

Saurer WerkZwei, Arbon (E-Voting: Projekt 20)

Architektur: Pfister Schiess Tropeano & Partner Architekten AG, Zürich
Bauherrschaft: HRS Real Estate AG, Frauenfeld
Mehr zum Projekt: «Saurer Werkzwei in Arbon»

Busterminal Churwalden (E-Voting: Projekt 21)

Architektur: Ritter Schumacher AG, Chur
Bauherrschaft: Bellavita Lai AG, Chur
Weitere Beteiligte: Migros Genossenschaft Ostschweiz, Gossau; Postauto Schweiz AG
Mehr zum Projekt: Sonderheft Stadt aus Holz III

Diese Projekte sind auch für den Publikumspreis nominiert. Stimmen Sie jetzt für Ihren Favoriten. Die Gewinner werden am 8. Juni 2018 im Rahmen der Preisverleihung ausgezeichnet.

Weitere Infos: www.marketingarchitektur.ch

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv