Trutg dil Flem

Conzett's sieben Brücken

Der Bauingenieur Jürg Conzett hat für den Flimser Wasserweg sieben Brücken erstellt. Er bettet sie in die Schluchtlandschaft, ein indem er Konstruktion, Materialisierung und Form auf sie abstimmt. Am Samstag, 22. Juni 2013, wird der Weg offiziell eröffnet. TEC21/espazium hat das Teilstück Punt Desch–Startgels besichtigt.

Publikationsdatum
20-06-2013
Revision
01-09-2015

Der Flimser Wasserweg (rätoromanisch: Trutg dil Flem) führt auf einer Strecke von fast zehn Kilometern vom Segnesboden bis nach Flims. Der Wanderweg verläuft nah am Wasser, entlang der Wasserfälle und Schluchten, die der Fluss ins Bergsturzgebiet gezeichnet hat. Der Weg wurde bereits im Herbst des vergangenen Jahres provisorisch eröffnet. Seither nutzte die Gemeinde die Zeit, um die Strecke zu optimieren: Da verlängerte sie ein Geländer, dort streute sie zusätzlich Grobkies, weil der Weg nach Regenfällen zu rutschig war. Nun ist der idyllische, aber teilweise anspruchsvolle Wanderweg mit sieben respektvoll auf ihren Kontext abgestimmten Brücken fertiggestellt. 

Die weitere Berichterstattung über das Projekt folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Impressionen der Teilstrecke finden Sie im Video.