Snøhettas zweiter Streich

Lillehammer: Erweiterung der Erweiterung des Kunstmuseums- und Kinogebäudes

Im norwegischen Lillehammer veredelten die Architekten das Museums- und Kinogebäude von Erling Viksjø aus den 1960ern. Eine Bildstrecke.

Es kommt nicht alle Tage vor, dass Architekten die Gelegenheit haben, eine Erweiterung ihres eigenen Erweiterungsbaus zu entwerfen. Im norwegischen Lillehammer ist ein solcher Work in Progress zu bestaunen. Nachdem das Architekturbüro Snøhetta bereits 1994 anlässlich der Olympischen Winterspiele das Kunstmuseum der Stadt mit einem Anbau vergrössern durfte, war nun eine weitere Expansion erforderlich, die diesmal auch das benachbarte Kino miteinbezog.

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv