Tamina­b­rü­cke of­fi­zi­ell er­öff­net

Zeitlich gesehen haben die Ausführenden beim Bau der Taminabrücke den Bogen nicht überspannt. Die mit einer Spannweite von 259.36 m grösste Bogenbrücke der Schweiz ist seit 22. Juni offiziell dem Verkehr übergeben – gut vier Jahre nach dem Spatenstich im März 2013.

Publikationsdatum
22-06-2017
Revision
25-06-2017

Die Brücke über die Taminaschlucht, deren Bau aufgrund landschaftsschützerischer Gesichtspunkte, aber auch wegen des geringen zu erwartenden Verkehrsaufkommen durchaus kontrovers diskutiert wurde, verbindet nun Pfäfers respektive Bad Ragaz mit Valens. Die alte Strasse nach Valens, die durch ein aktives Rutschgebiet führt, hat somit ausgedient. Das 56 Mio. Fr. teure, von Leonhardt Andrä und Partner entworfene Werk, bei dem 14 000 m3 Beton, 3500 t Bewehrung und 205 t Spannstahl verbaut wurden, bildet nun einen in die Landschaft eingepassten Blickfang und hat beste Aussichten, ein weiteres Highlight für Besucher der Taminaschlucht zu werden.

Brückenbegeisterte können nun von der längsten Bogenbrücke der Schweiz durch die Taminaschlucht zum Alten Bad Pfäfers und zur dort liegenden Naturbrücke gehen und sich faszinieren lassen: Natur, Technik und Historie auf kleinstem Raum.

Verwandte Beiträge