1. Building Award: Ingenieure, jetzt mitmachen!

Am 18. Juni 2015 findet im Kultur- und Kongresszentrum Luzern die Verleihung des 1. Building Awards statt. Im würdigen Rahmen werden herausragende, bemerkenswerte und innovative Ingenieurleistungen am Bau vorgestellt und ausgezeichnet.

Ingenieurleistungen können in mancherlei Hinsicht herausragend sein: Lösungen sind innovativ, sie sind bemerkenswert wegen der Einfachheit oder der Komplexität, sie zeichnen sich durch Nachhaltigkeit aus oder sie überzeugen durch ihre Originalität. 

Der 1. Building Award will gleichzeitig den gesellschaftlichen Wert der Ingenieurarbeit greifbar machen und die Vielseitigkeit der Arbeit und ihre guten Perspektiven betonen. Mit dem von der Stiftung bilding lancierten Award sollen auch die Förderung des Ingenieurnachwuchses im Bauwesen weiter vorangetrieben und langfristig positive Zeichen für den Berufsnachwuchs gesetzt werden.

Der Award fokussiert auf diese Ingenieurleistungen und bietet Firmen, Institutionen und Ingenieuren die Möglichkeit, ihre Projekte einzureichen und von einer hochkarätigen Jury bewerten und auszeichnen zur lassen. Dafür stehen sieben Wettbewerbskategorien zu Auswahl, um deren Sieg sich Betriebe jeder Grösse bewerben können.

Es werden Projekte aus folgenden Kategorien ausgezeichnet:
- Hochbau
- Grund-/Tief- und Infrastrukturbau
- Industrie
- Energie
- Engineering/Gebäudetechnik
- Young Professionals
- Schulen.

Projekte können in mehreren Kategorien eingereicht werden. Schweizer Unternehmungen können auch Projekte/Objekte, welche im Ausland realisiert wurden, einreichen.
Das Preisgeld für den Gesamtsieger beträgt 10‘000 Franken, Projekte können bis zum 20. Februar eingegeben werden.

Weitere Informationen zum Award und zur Verleihung vom 18. Juni 2015 sind aufgeschaltet unter www.building-award.ch

Nomination und Preisverleihung

Pro Kategorie werden maximal fünf Objekte nominiert. Pro Nomination werden zwei VertreterInnen kostenlos zur Awardfeier eingeladen. Alle Nominationen werden audiovisuell dem Publikum präsentiert. Kosten und PreisgeldDas Preisgeld für den Gesamtsieger beträgt CHF 10 000.–. Die Teilnahmegebühr pro Eingabe beläuft sich auf CHF 280.– und hilft, die Kosten der Juryarbeiten zu tragen. TermineAnmeldeschluss: 20. Februar 2015
Jurierung: 9. April 2015
Awardverleihung: 18. Juni 2015 im KKL Luzern OrganisationBuilding-Award p.A. Baukoma AG, Postfach 47, 3210 Kerzers
Tel. +41 31 755 85 84, Fax +41 31 755 85 82
info@building-award.ch, www.building-award.ch

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv