Schicken Sie uns Ihre besten Ingenieurbauten!

Call for papers

«Schweizer Ingenieurbaukunst» geht in die nächste Runde. Im November 2018 erscheint der zweite Band und präsentiert die besten, schönsten und aufregendsten Bauten von Schweizer Ingenieurinnen und Ingenieuren, die 2017/2018 fertiggestellt wurden.

Judit Solt Fachjournalistin BR, Chefredaktorin TEC21

Die erste Ausgabe des Buchs «Schweizer Ingenieurbaukunst» war ein grosser Erfolg: Über 1700 verkauften Exemplare zeugen von einem lebhaften Interesse unterschiedlichster Baufachleute, aber auch eines breiteren Publikums für die herausragenden Leistungen der Schweizer Ingenieurinnen und Ingenieure (vgl. «Hommage an die Schweizer Ingenieurinnen und Ingenieure»).

Diese erfreuliche Tatsache hat uns in unserer Überzeugung bestätigt, dass diese Leistungen dokumentiert und gewürdigt werden müssen, und uns ermutigt, den nächsten Band zu planen. Nun ist es so weit: Im Auftrag der Planerverbände SIA und usic beginnen die Redaktionen von TEC21, TRACÉS und Archi mit der Arbeit an «Schweizer Ingenieurbaukunst 2017/2018».

Dabei bleiben wir dem bewährten Konzept treu: Das Buch versammelt ausgewählte Werke, die Schweizer Ingenieurbüros in den Jahren 2017 und 2018 in der Schweiz oder im Ausland realisiert haben. Berücksichtigt werden alle Disziplinen, die mit dem Bauen zu tun haben, und Werke aller Art: kleine und grosse Projekte, punktuelle Spitzenleistungen und Eingriffe mit Breitenwirkung, technische und gestalterische Highlights, Ungewohntes und vermeitlich Alltägliches, hochspezialisierte oder interdisziplinäre Aufgaben.

Als Ergänzung zu dieser Palette von realisierten Projekten greifen wir in diesem zweiten Band noch ein Thema heraus, das die Branche zurzeit stark beschäftigt und auch in den nächsten Jahren prägen wird: die Digitalisierung und ihre Folgen für Planungs- und Bauprozesse. Das Buch soll im Herbst 2018 erscheinen und dreisprachig sein – deutsch, französisch und italienisch; bei ausreichender Nachfrage ist zusätzlich eine englische Ausgabe vorgesehen.

Ingenieurinnen und Ingenieure: Nutzen Sie die Chance, Ihre Leistungen in einem fachlich hochwertigen Rahmen zu zeigen, und schicken Sie uns Ihre spannendsten Projekte! Die erste Auswahl erfolgt im Herbst 2017, die zweite im Frühling 2018. Ein kurzer Hinweis in Text und Bild genügt. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften an tec21@tec21.ch.

Buch nachbestellen

Clementine Hegner-van Rooden et al.: Schweizer Ingenieurbaukunst – L’art des ingénieurs suisses – Opere di ingegneria svizzera – 2015/2016.
Espazium – Der Verlag für Baukultur, Zürich 2016, 128 S., 21 × 29.7 cm,
Softcover; dreisprachig deutsch, französisch, italienisch; zahlreiche farbige
Pläne und Abbildungen, ISBN 978-3-9523583-4-4, Fr. 45.–;
erhältlich im Buch­handel oder per Mail an buch@espazium.ch


 

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv