Wie ge­ht Öko­bi­lan­zie­ren?

«Klimaneutral» ­– ein seriöses Versprechen oder eine leichtfertige Behauptung?

Data di pubblicazione
07-09-2023

Tatsächlich spielt die Wortwahl im Marketing oft eine verwirrende Rolle. Wer dagegen Klimaschutz nach bestem Wissen und dem jüngsten Stand der Technik betreiben will, findet durchaus glaubwürdige Lösungsansätze. Der Bausektor darf sich diesbezüglich in einer Vorreiterrolle wähnen. Denn in welchen anderen Produktions- und Konsumbereichen wird inzwischen ebenso häufig über den CO2-Fussabdruck diskutiert?

Vom Baustoff bis zum Bauprodukt und vom Bauteil bis zum Bauwerk wird immer häufiger erwartet, dass die spezifische ­Wirkung auf die Treibhausgasemissionen möglichst frühzeitig abgeklärt und offengelegt wird. Die Klimabilanzierung von Gebäuden ­– und seltener auch von Infrastruktur­bauten ­– ist sogar so weit entwickelt und standardisiert, dass die ersten Länder in Europa solche Berechnungen als Teil einer Baubewilligung gesetzlich einfordern.

Auch in der Schweiz tut sich einiges: Parallel zu den freiwilligen Gebäudestandards haben sich Bilanzierungsmethoden zur Erfassung von direkten und indirekten Treibhausgasemissionen etabliert. Darin inbegriffen sind frei verfügbare Quellen von Umweltdaten sowie Standards für die Auswahl der relevanten Lieferketten oder von sachgerechten Systemgrenzen.

Espazium – Der Verlag für Baukultur publiziert mit transfer 1/2023 ein kleines Nachschlagewerk für Baufachleute, die mit der CO2-Bilanzierung ein Instrument zur ­Planung klimaschonender Hochbauten kennen lernen wollen. Unschwer ist darin zu erkennen, dass das «klimaneutrale» Bauen zwar ein gerne bemühtes Konzept ist, ein breiter Konsens von Wissenschaft und Planungspraxis, wie das Versprechen einzulösen ist, momentan jedoch noch fehlt.

transfer 1/2023 «CO2-Bilanzen»
36 Seiten, 21 × 26 cm, deutsch und französisch, zweifarbig, Fr. 19.–, zu bestellen bei buch [at] espazium.ch oder im Shop

Weitere Publikationen aus dieser Serie:

transfer 1/2021: Coronavirus und Lüftung
transfer 1/2022: Netto-Null

Etichette