Erbe und Zukunft

2018 ist Europäisches Kulturerbejahr – ein Anlass, das gebaute ­Kulturerbe der Schweiz genauer zu betrachten. Wir schauen zurück und nach vorn, denn jedes Erbe ist auch eine Chance für Neues.

Judit Solt Fachjournalistin BR, Chefredaktorin TEC21

Anlässlich des Kulturerbejahrs konzentrieren wir uns auf jenes Thema, das unser Verlag im Namen führt: die Baukultur. Wir nähern uns der Frage, was Baukultur in der heutigen Zeit bedeutet. Dabei interessieren uns nicht nur alte und neue Bauten, sondern auch das kulturelle Umfeld, das sie ermöglicht und das wiederum durch sie geprägt wird. In einer Reihe von Heften betrachten wir geschichtsträchtige Gebäude und beispielhafte Neubauten aus allen Bereichen des Bauens. Denn es liegt auf der Hand, dass nicht nur Werke der Architektur, sondern auch der Ingenieurbaukunst und der Landschaftsplanung für die Qualität unserer gebauten Umwelt entscheidend sind. In einer speziellen Serie von Texten reflektieren Denkerinnen und Denker der Baubranche über das Wesen und die Bedeutung von Baukultur; die Artikel erscheinen in lockerer Folge übers Jahr, sowohl in TEC21 als auch in TRACÉS und Archi, in der Sprache der jeweiligen Zeitschrift. Gemeinsam mit vielen bereits erschienenen Bei­trägen zum The­ma sammeln wir sie in einem digitalen Dossier, das laufend ergänzt wird. Wir freuen uns, Ihnen viel Lesestoff zu diesem wichtigen Thema zu bieten.

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv