«Open Hou­se» an der Zwei­er­stras­se

Publication
06-11-2017
Revision
06-11-2017

Am 1. November wurden die neuen Redaktionsräume an der Zweierstrasse einem letzten Test unterzogen: Kollegen, Nachbarn und Mitstreiter haben beim «Open House» alles unter die Lupe genommen und auf seine Festtauglichkeit überprüft. Über den Nachmittag bis spät in den Abend entspannen sich vielerorts Gespräche und Diskussionen. Immer wieder wurden die Gläser erhoben und die verschiedenen glücklichen Umstände gefeiert, die zu dieser neuen Etappe von espazium, TEC21 und espazium.ch geführt haben.

Als Verlagsleiterin sprach Katharina Schober all jenen ihren Dank aus, die unterstützend mitgewirkt haben. Judit Solt als Chefredaktorin hob die Fähigkeiten der Mitarbeiterschar jenseits des Denkens und Schreibens hervor, die in den vorangegangenen Wochen gefragt waren. Immer wenn der Kopf eine Pause brauchte – gegen Ende letzter Woche auch öfter –, wurde geschraubt und geräumt, noch und noch einmal verschoben, installiert und repariert. Inzwischen haben alle Möbel und Mitarbeitenden ihren Platz gefunden, und langsam kehrt der Alltag ein. Das nächste Fest kann kommen! Wir danken allen Gästen für ihren Besuch.

 

Tags

Verwandte Beiträge