Ne­grel­li­s­teg: Der Weg ist auch ein Ort

Veranstaltungsreihe

Publikationsdatum
14-03-2022

Im Frühjahr 2021 wurde der Negrellisteg im Gleisfeld des Hauptbahnhofs Zürich eröffnet. Seither verbindet er nicht nur zwei Stadtkreise, sondern ist auch zu einem beliebten Treffpunkt der Stadt geworden.

Der Bauingenieur Gianfranco Bronzini und der Architekt Georg Rinderknecht erzählen über ihre Motivation, einen solchen Ort zu erschliessen. Sie schildern die stadträumlichen und technischen Herausforderungen, berichten über lange Nächte und erklären, wie diese 160 m lange Brücke unter laufendem Bahnbetrieb gebaut werden konnte.

  • Einführung durch Katrin Schubiger, Vorstandsmitglied ZAZ Bellerive
  • Referate von Gianfranco Bronzini, Conzett Bronzini Partner Ingenieure, Chur und Georg Rinderknecht, 10:8 Architekten, Zürich
  • Moderation: Clementine Hegner-van Rooden, Dipl. Bauingenieurin ETH und freie Fachjournalistin

17. März 2022 | 19 Uhr
ZAZ Bellerive, Zentrum Architektur Zürich
www.zaz-bellerive.ch


Beschränkte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich: Anmeldung [at] zaz-bellerive.ch

Veranstaltungsreihe «Brückenschlag»

Visionär, verantwortungsbewusst und erfinderisch – Ingenieur/innen gestalten unsere gebaute Umwelt. Ihre Leistungen erschliessen sich jedoch nicht auf den ersten Blick und bleiben oft etwas unentdeckt. Wie wird die Tätigkeit von Ingenieur/innen und deren kulturelle Bedeutung wahrgenommen? Welche Faszination üben die Ingenieurberufe auf unsere Gesellschaft aus? Wie prägen Ingenieurleistungen die Landschaft, die öffentlichen Räume und die Gebäude? Wo stecken überall Ingenieurleistungen drin, woraus bestehen sie und wodurch werden diese erfahrbar?

Die vierteljährliche Veranstaltungsreihe «Brückenschlag» im ZAZ Bellerive ermöglicht in Form von Gesprächen, Referaten und Begehungen eine thematische Interaktion und gewährt allen Interessierten den Einblick in aktuelle Fragestellungen und mögliche Antworten rund um das Ingenieurwesen in der heutigen Baukultur.

Verwandte Beiträge