Prix Acier Student Award 2017

Im Rahmen der Swissbau in Basel wurden zum zweiten Mal die Siegerprojekte präsentiert und prämiert. Gewonnen hat den Wettbewerb Stefan Hausherr mit seiner Arbeit «Casa cais do sodré», Lissabon.

Bereits zum 2. Mal wurde der Prix Acier Student Award von der Stahlpromotion Schweiz (SPS) in Kooperation mit dem Stahlbau Zentrum Schweiz (SZS) an Architektur- sowie Bauingenieurstudenten für herausragende Master- und Bachelorarbeiten vergeben, welche die architektonischen Vorzüge, technische Leistungsfähigkeit und die Ressourceneffizienz von Stahl als Baumaterial hervorhoben. Durch die Verleihung des Prix Acier Student Awards wird die nachhaltige Bauweise der Zukunft gefördert. Eine Vielzahl attraktiver Arbeiten wurden eingereicht und die Jury, bestehend aus renommierten Bauingenieuren und Architekten, hatte die herausfordernde Aufgabe die besten Arbeiten zu küren.

Mit einer Anerkennung bedachte die Jury die Masterarbeit von Laura Lyon «Taifun Linda 1997, Vietnam». Ihre Arbeit befasste sich mit der Zustandserfassung und Sanierung von Gebäuden aus Stahl, die vom Roten Kreuz vor rund 15 Jahren als einfache Wohngebäude nach Stürmen und Überschwemmungen für die Bevölkerung in Vietnam erstellt wurden.

Platz drei wurde an Pierre Lorne «The use of high strength steel in bridge decks» vergeben. Seine Arbeit setzte sich mit der Konstruktion einer Brücke aus Stahl kombiniert mit Beton auseinander.

Der zweite Rang ging an Fritz Toni Bauer mit dem Projekt des Eishockeystadions «ParcLab». Die Arbeit über das nördlich vom Bahnhof Langenthal gelegene multifunktionale Eishockeystadion überzeugte die Jury.

Zum Sieger wurde Stefan Hausherr mit seiner Arbeit «Casa cais do sodré, Lissabon» gekürt. Das Siegerprojekt ist in Lissabon neben dem gleichbenannten Bahnhof angedacht und fügt sich optimal in die Umgebung ein. Es handelt sich dabei um ein städtisches Freibad mit Fitnessbereich, Restaurant und Urban Lounge.

Projekte

1. Preis: Diplomarbeit «Casa Cais do Sodré», Lissabon
Preisträger: Stefan Hausherr
Abschlussjahr: 2017
Fachrichtung:  Architektur
Hochschule: ZHAW Winterthur
Dozenten: Roger Moos, Thomas Keller
Laudatio: Dieter Schwarz, raumlabor.ch / UNAS Technology SA

2. Preis: Bachelorarbeit «ParcLab», Langenthal
Preisträger: Fritz Toni Bauer
Abschlussjahr: 2016
Fachrichtung: Architektur
Hochschule: BFH Berner Fachhochschule
Dozenten: Martin Dietrich, Peter Berger
Laudatio: Mateja Vehovar / Dipl. Arch. ETHZ / sia / M.Sc. Columbia Univ. NY, NY

3. Preis: Masterarbeit «The use of high strength steel in bridge decks»
Preisträger: Pierre Thomas Jaques Lorne
Abschlussjahr: 2017
Fachrichtung: Bauingenieurwesen
Hochschule: EPFL Lausanne, Técnico Lisboa
Professor: Alain Nussbaumer, José Joaquim Costa Branco de Oliveira Pedro
Laudatio: Alain Nussbaumer, Prof. Dr., ICOM EPFL

Anerkennung Masterarbeit, «Evaluation et proposition d’optimisation ex-post de constructions post-catastrophes en acier formé à froid au Vietnam»
Preisträger: Laura Lyon
Abschlussjahr: 2016
Fachrichtung: Bauingenieuwesen
Hochschule: EPFL Lausanne
Dozent: Alain Nussbaumer, Prof. Dr., ICOM EPFL
Laudatio: Daniel Meyer, dipl. Ing. ETH/SIA/SWB

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv