He­rau­sra­gen­de In­ge­nieu­rin­nen ge­su­cht

Data di pubblicazione
17-02-2021

Der Verein Deutscher Ingenieure VDI und die Dr.-Wilhelmy-Stiftung fördern gemeinsam junge Nachwuchswissenschaftlerinnen in den Ingenieurwissenschaften. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis zeichnet herausragende Dissertationen aus, die eine hohe Bedeutung für die Wissenschaft und den Technikstandort Deutschland haben.

Ingenieurinnen aller Fachrichtungen können ihre Promotion einsenden. Voraussetzung ist, dass die Dissertation mindestens mit «cum laude» abgeschlossen und im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. Dezember 2020 im deutschsprachigen Raum verfasst wurde. Der Preis wird ausschliesslich an Bewerberinnen vergeben, die das 35. Lebensjahr bei Abgabe ihrer Dissertation nicht überschritten haben. Er wird an bis zu drei Ingenieurinnen verliehen.

Die Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf und Promotion) können bis zum 31. Mai 2021 per E-Mail an wilhelmy-preis [at] vdi.de eingereicht werden.

Die festliche Verleihung erfolgt im Rahmen des digitalen VDI-Doktorandentags, der alle zwei Jahre ausgerichtet wird. Der 3. VDI-Doktorandentag findet im November 2021 statt. Mehr Informationen dazu gibt es unter: www.doktorandentag.de 

Fachliche Ansprechpartnerin im VDI:
Kathrin Sevink
Tel. +49 (0) 211 62 14-248
Fax: +49 (0) 211 62 14-177
E-Mail: sevink [at] vdi.de

 

Über die Dr.-Wilhelmy-Stiftung

Die Dr.-Wilhemy-Stiftung verfolgt als Stiftungszweck die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung, sowie Kunst und Kultur, Denkmalschutz und Denkmalpflege. Der Stiftungszweck schliesst die Gewährung von Stipendien an hochbegabte Nachwuchs-Wissenschaftler/innen ein.

Articoli correlati