IBA Ba­sel 2020: End­spurt

Date de publication
14-05-2019

Bei der Internationalen Bauaustellung (IBA) Basel 2020 beginnt die Schlussphase: Inzwischen sind 21 Projekte oder Projektgruppen zwischen Mulhouse und Bad Säckingen mit dem IBA-Label gekürt. Die Tramlinie 3 von Basel nach Saint-Louis wartet jedoch wie die Bahnhöfen in Lörrach und Rheinfelden noch auf ihr IBA-Label. Diese drei Projekte werden nachbearbeitet und im Herbst erneut geprüft. 

Im Sommer 2020 sollen Wirkung und Auswirkung der IBA mit einer Ausstellung auf dem Vitra Campus in Weil präsentiert werden, um die Bevölkerung zu informieren, was in zehn Jahren in der grenzüberschreitenden Raum- und Landschaftsplanung erreicht werden konnte. Diese grosse trinationale Initiantive werde damit aber sicher nicht enden, betonten die Vertreter des IBA-Präsidiums am Freitag vor Medien im Rheinhafen Kleinhüningen.

Ausführliche Informationen in TEC21 38-39/2016 «IBA Basel 2020 – der Stand der Dinge»