Um­nut­zung «Woh­nen im ehe­ma­li­gen Wein­la­ger», Ba­sel

Prix SIA Shortlist 2024

Publikationsdatum
23-02-2024

Architektur: Esch Sintzel Architekten, Zürich
Bauingenieurwesen: Aerni + Aerni Ingenieure, Zürich; Aegerter & Bosshardt, Basel

Mit der Umnutzung des Weinlagers auf dem Areal «Volta Nord» im Basler Quartier St. Johann haben Esch Sintzel Architekten dem Industriebau ein drittes Leben eingehaucht. Die 1955 erbaute Weinfabrik wurde bereits nach zwei Jahrzehnten in ein Verteilzentrum umgebaut. Dabei erhielt das gut gegliederte Bauwerk mit Betonbrüstung und Klinkerfassade eine neue Hülle aus Trapezblech.

Nachdem Coop 2017 keine Verwendung mehr dafür hatte, erwarb die Stiftung Habitat den Standort mit dem Ziel, als gemeinnützige Wohnbauträgerin «bezahlbaren Wohnraum in einem vielfältigen Umfeld mit Begegnungs- und Arbeitsorten» zu schaffen.

Die geerbte Identität wurde zum zentralen Thema des Entwurfs. Die kräftigen Pilzstützen im Innern stehen mitten im Raum und schaffen eine spezifische Wohnatmosphäre, die so in einem Neubau nicht denkbar wäre. Die Statik, die ursprünglich auf eine höhere Traglast ausgelegt war, ermöglichte eine Aufstockung um drei Geschosse.

Leichtbauwände gliedern die Räume, bleiben dabei leicht anpassbar und lassen zukünftige Nutzungen zu. Die «Rue Intérieure» erschliesst nicht nur eine Vielfalt an Wohnungstypen und gemeinschaftlichen Räumen für unterschiedliche Generationen, sondern betont mit der Inszenierung der freigespielten Stützen ebenfalls den geschichtsträchtigen Charakter des Hauses.

Esch Sintzel Architekten haben die adaptive Wiederverwendung des Weinlagers sorgfältig geplant und mit einer hohen Virtuosität umgesetzt. Der Erhalt der Beton­struk­tur sparte einerseits graue Energie ein, andererseits fungierte die vorgefundene Substanz als Ausgangspunkt für eine Umnutzung mit Vorbildcharak­ter. Mit viel Respekt für die vergangenen Leben des Industriebaus wird das Weinlager dem industriell geprägten Quartier auch als Wohnhaus gerecht.

Weitere Informationen zum Projekt: 
prixsia.ch/wohnen-weinlager-basel

Lesen Sie auch:
Die Reichhaltigkeit des Bestehenden

Weitere Beiträge zum Prix SIA 2024 finden sich in unserem digitalen Dossier und unter prixsia.ch