Kul­tur­er­be im di­gi­ta­len Zeit­al­ter

Im Bereich der Kulturerbepflege ist das digitale Zeitalter längst angebrochen. Wie gehen wir mit den Möglichkeiten um, die das digitalisierte oder digitale Kulturerbe bietet? Das zu reflektieren ist Ziel einer neuen Publikation.

Publikationsdatum
23-06-2021

Wie verändert die Digitalisierung unsere Wahrnehmung des kulturellen Erbes? Wie werden digitale Daten nachvollziehbar, jederzeit verfügbar und langfristig zugänglich gemacht? Welche Grundlagen brauchen wir, damit unsere Daten für Forschung und Öffentlichkeit optimal nutzbar sind? Wie werden Urheber- und Nutzungsrechte gewahrt?

Antworten auf diese Fragen liefert die Publikation «Kulturerbe im digitalen Zeitalter». Dabei handelt es sich um den siebten Teil der Schriftenreihe zur Kulturgüter­er­haltung der Plattform «Formation Continue | Weiterbildung | Formazione Continua | NIKE | Bundesamt für Kultur BAK | ICOMOS Suisse».

Der Band beruht auf der ­Tagung «DigiarchKulturerbe im digi­talen Zeitalter / Patrimoine culturel à l’ère numérique», die Ende März 2021 – passend – digital abgehalten wurde. Er vereint Beiträge zu Archäologie, Denkmalpflege und weiteren Fachbereichen, die für das Thema Kulturerbe relevant sind.

Die Beiträge sind auf Deutsch, Französisch und Italienisch geschrieben, je nach Muttersprache ihrer Verfasserinnen und Verfasser, Zusammenfassungen in den beiden anderen Landessprachen machen die Artikel für alle zugänglich.

Angaben zur Publikation

Plattform Formation Continue | Weiterbildung | Formazione Continua | NIKE | Bundesamt für Kultur BAK | ICOMOS Suisse (Hg.): Kulturerbe im digitalen Zeitalter. Schwabe Verlag, Basel/Berlin 2021, 29.7 × 21 cm, 80 S., 20 S/W- und 37 Farbabbildungen, ISBN 978-3-7965-4304-3, 42.– Fr.

 

Bücher bestellen unter order [at] staempfli.com. Für Porto und Verpackung werden Fr. 8.50 in Rechnung gestellt.

 

Verwandte Beiträge