Heinz Kon­rad Rich­ter (1964–2024) – ein Nach­ruf

Am 9. Juni ist Heinz Konrad Richter im Alter von 60 Jahren überraschend verstorben. Der SIA gedenkt seinem verdienten Kommissionsmitglied, das das Ordnungswesen stark geprägt hat.

Publikationsdatum
24-06-2024

Mit Heinz Konrad Richter verliert der SIA ein äusserst kompetentes und leidenschaftliches Kommissionsmitglied, das die Arbeitsgrundlagen der Planungsbranche massgeblich mitgestaltet hat. Sein Wirken im SIA war beachtlich: Im Juni 2020 wurde Heinz Konrad Richter Mitglied der SIA-Kommission 108 Leistungen und Honorare der Maschinen- und der Elektroingenieure sowie der Fachingenieure für Gebäudeinstallationen und kurz danach Mitglied des Fachrats Energie. Ebenfalls unterstützte er das Projekt LHO-Revision in zwei Arbeitsgruppen. Im Februar 2023 trat er zudem der Arbeitsgruppe Wegleitung SIA 2068 Energieeffizienz in Rechenzentren bei.

Das Vermächtnis, das Heinz Konrad Richter dem SIA hinterlässt, ist essenziell. Es ist ein Vermächtnis nicht nur bezüglich der Arbeit, es betrifft auch die Lebenseinstellung. Mit seinem Interesse und seinem Enthusiasmus hat Heinz Konrad Richter die Arbeit und den Geist der Menschen geprägt. Er wird in der Erinnerung der Mitglieder der Kommissionen, Arbeitsgruppen und denjenigen beim SIA weiterleben, die die Ehre hatten, mit ihm zusammenzuarbeiten.

Ebenso wird die Erinnerung an ihn in den Projekten, die mit ihm begonnen wurden und die nun mit grosser Entschlossenheit zu Ende geführt werden, stark und präsent sein. Die Erinnerung an einen Menschen, der ein erfülltes Leben hatte, der sich bemühte, zu vereinen statt zu trennen, und der der Neugier, der Schönheit und der Natur zugetan war. Der Verlust von Heinz Konrad Richter trifft all jene, die das Glück hatten, mit ihm zusammenarbeiten zu dürfen. Das Empfinden ist etwas, das bleibt, und wird das beste Kleid für Heinz' letzte Reise sein.

Tags