Ca­ret­ta + Weid­mann neuer SIA-Ko­sten­ga­rant

Der SIA-Kostengarantievertrag hat sich als Vertragsmodell zur Risiko­minimierung bewährt. Mit der Caretta + Weidmann Baumanagement AG ist jetzt ein weiteres Planungsunternehmen als Kostengarant zugelassen.

Data di pubblicazione
14-11-2014
Revision
01-09-2015

Das vom SIA entwickelte Kostenvertragsmodell ermöglicht es den am Vertrag teilnehmenden Architekten, mithilfe eines Garanten gegenüber dem Bauherrn Kosten­garantien abzugeben. Damit ist der Vertrag, der vor allem von professionellen Bauherren zunehmend ­genutzt wird, eine überzeugende Alternative zum Generalunternehmermodell. 

Die gestiegene Nachfrage nach der Vertragsleistung führte zu immer mehr Arbeit für die bestehenden vier SIA-Kostengaranten. Deshalb lag es nah, einen weiteren Garanten für das Mittelland zu zertifizieren. Das Unternehmen Caretta + Weidmann Baumanagement AG erfüllte die strengen Kriterien und bringt die fachlich-methodische Qualifikation für diese Arbeit mit.

Beim SIA-Kostengarantievertrag sind drei Parteien beteiligt: der Bauherr, der Architekt und das als Garant auftretende Unternehmen. Letzteres trägt die Verant­wortung für Absicherung, Prüfung und Unterstützung des Projekts. ­Caretta + Weidmann ist neben den Unter­nehmen Keytek SA in Lau­sanne, ­Metron Architektur in Brugg, SGC AG in Basel und SGC SA in Genf nunmehr die fünfte vom SIA akkreditierte Firma in der Deutschschweiz, die die Leistungen des Vertrags anbietet.

Tags
Magazine

Articoli correlati