Rund­gang im An­drea­sturm Zü­rich

Data di pubblicazione
03-09-2017
Revision
04-09-2017

Ende August lud das Bauingenieurbüro WaltGalmarini zur Besichtigung der Andreasturm-Baustelle in Zürich Oerlikon. Projektbeteiligte berichteten aus Sicht der Bauingenieure, der Architekten Gigon/Guyer und des Totalunternehmers Implenia über die besonderen Herausforderungen, die der Bau des Hochhauses auf engstem Raum und in unmittelbarer Nähe zu Bahngleisen mit sich bringt. Noch ist der Rohbau im Gang, in einem Jahr sollen die Mieter einziehen. Ein fotografischer Rundgang mit Judit Solt.

Articoli correlati