Ta­ge des Bauens

Swissbau 2016

Der Countdown läuft: Ab dem 12. Januar öffnet die Swissbau ihre Tore und informiert über die wichtigsten Bautrends.

Data di pubblicazione
18-12-2015
Revision
05-01-2016

Mit rund 1100 Ausstellern ist die Swissbau die grösste Baufachmesse der Schweiz, und auch international gehört sie zu den grössten Veranstaltungen. Verteilt auf vier Hallen präsentieren sich hier Aussteller aus den fünf Bereichen Konzept und Planung, Rohbau und Gebäudehülle, Baustelle und Werkhof, Gebäudetechnik sowie Innenausbau. 

Der «Swissbau Focus» liegt dieses Jahr auf dem Thema «Rettung durch Technik?», über das an zahlreichen Anlässen und Workshops diskutiert wird. Sie beschäftigen sich mit den unterschiedlichsten Aspekten des Planens und Bauens und der digitalen Transformation in der Bauwirtschaft und sollen zum kritischen Nachdenken über Chancen und Risiken der jüngsten technischen Entwicklungen anregen.

Die digitale Transformation ist nicht nur im «Swissbau Focus» ein wichtiges Thema, sondern auch bei den Ausstellern im Bereich Konzept und Planung. Verschiedene Unternehmen präsentieren leistungsfähige Software für Planung, Kalkulation und Ausführung von Bauprojekten.

Damit sich solche neuen Lösungen für die Konzeption von Bauvorhaben möglichst barrierefrei in bestehende Systeme eingliedern können, ist ein kontinuierlicher Know-how-Transfer innerhalb der Baubranche wichtig.

Hierfür bedarf es zum einen unabhängiger Plattformen wie «buildup», auf der zahlreiche Aussteller der Swissbau vertreten sind und Diskussionen dazu stattfinden. Zum anderen braucht es aber auch Webplattformen, die ein regionales und sogar länderübergreifendes Verständnis für Baukultur fördern.

Magazine