Bau­in­ge­nieur­we­sen: die bes­ten Ba­che­lor­stu­die­ren­den

Best of Bachelor 2020/2021

Publikationsdatum
10-06-2022

«Man sieht nur mit dem ­Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.» Der bekannte Spruch von Antoine de Saint-Exupéry mag ­seine Richtigkeit haben, für Ingenieure und Ingenieurinnen gilt er aber nur ­bedingt. Bei den Problemstellungen, vor denen sie stehen, braucht es doch zuerst das Auge. Denken wir etwa an Instandsetzungen von Bauwerken – Aufgaben, die immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Eine visuelle Inspektion mit scharfem Blick, mit sehendem Auge und gepaart mit einer grossen Portion Wissen ist schon einmal eine gute Grundlage, um auftretende Probleme zu erkennen und zu lösen. Das «Herz» ist allerdings doch gefordert – hier kommt die Leidenschaft ins Spiel. Ein Mensch, der seinem Beruf mit Leidenschaft nachgeht, der seine Arbeit als Berufung sieht – der schaut vielleicht noch besser hin.

Es ist gut zu wissen, dass solche ­leidenschaftlichen Kräfte nachwachsen. Seit 2011 kürt der Fachrat Bauingenieurwesen FH aller Schweizer Fachhoch­schulen die besten Bachelorarbeiten in Bauingenieurwesen. Zwei Arbeiten werden von jeder der zehn Fachhochschulen nominiert, je eine davon kann sich letztlich mit der Auszeichnung «Best of Bachelor» schmücken.

Der Querschnitt aller nominierten Arbeiten zeigt das breite technische Spektrum, auf das die Fachhochschulen die ange­henden Ingenieurinnen und Ingenieure vorzubereiten haben. In unserem Band «Best of Bachelor 2020/2021» ­stellen wir einige von ihnen und ihre Arbeiten vor. Darüber hinaus erteilen wir den Nominierten das Wort: In unserem Video-Special präsentieren sie ihre Abschlussarbeiten.

 

Die Videos der Studentinnen und Studenten finden Sie hier: espazium.ch/de/bob-20-21