Wohn­über­bau­ung Ca­si­no­stras­se, Dü­ben­dorf

Bachelorthesis Hochschule für Technik Rapperswil

Publikationsdatum
15-01-2018
Revision
15-01-2018

Praxisbezogen ist die Aufgabenstellung für Da­niela Meier, und ingenieurmässig praxisgerecht löst sie sie. Für drei Mehrfamilienhäuser in Dübendorf erarbeitet sie ein Tragwerkskonzept und stellt nötige statische Berechnungen relevanter Bauteile an. In klarer Darstellung geht sie schrittweise an die Untersuchung heran: In einem FE-Programm modelliert sie eines der drei nahezu baugleichen Gebäude in 3-D. Die notwendigen Modellierungen werden begründet, und mittels überlegter, einfacher Handrechnungen plausibilisiert sie die Ergebnisse aus dem FE-Programm. Zur Erfüllung des Erdbebennachweises, der mithilfe des Ersatzkraftverfahrens erfolgt, schlägt Daniela Meier eine neue, symmetrische  Anordnung der Erdbebenwände vor. Interpretationen der Berechnungsresultate und in der Praxis sehr wichtige Sensitivitätsanalysen sind ebenfalls Bestandteil der umfassenden, übersichtlich und ansprechend gestalteten Arbeit.

Alle Projekte von «Best of Bachelor 2017» finden Sie hier.

Daniela Meier
 

Betreuer: Prof. Felix Wenk

Experte: Dr. ès. sc. Robert Koppitz

Disziplin: Konstruktion

Tags

Verwandte Beiträge