Rückbau Kernreaktor Zerlege- und Dekontaminationstechnik

Bachelorthesis Hochschule für Technik Rapperswil

Vom einzelnen Atom und dessen Aufbau bis zum ganzen Kernkraftwerk handelt Marc Furrer in seinem umfangreichen, gut gegliederten Bericht ein zukunftsgerichtetes Thema ab: die Zerlegung und Dekontamination eines Reaktors. Die ansprechende Bebilderung erweckt Assoziationen an Fachbücher und macht seine Ausführungen ansehnlich und ­lesenswert. Für den Leser gut ­verständlich, steigt Marc Furrer tief in die Grundlagen ein. Nicht nur ­kernphysikalisches Wissen, auch den Aufbau der verschiedenen Reaktortypen, die Prozesse in einem Kernkraftwerk und die rechtlichen Schritte einer ­betrieblichen Stilllegung legt er anschaulich dar. Er erklärt viele verschiedene Demontagetechniken und analysiert ihre Eignung für eine Anwendung an verstrahltem Material. Ausserdem durchleuchtet er die möglichen Dekontaminationstechniken auf ihre ­Vor- und Nachteile. Am Beispiel des Kernkraftwerks ­Mühleberg demonstriert er, wie ein Rückbau einzelner Komponenten vonstattengehen könnte, und als aussergewöhnliche Ergänzung seiner Arbeit fertigt er sogar ein Video zu seiner Arbeit an (zu sehen auf dem YouTube-Kanal «bauing ch»).

Alle Projekte von «Best of Bachelor 2018» finden Sie hier.

 

Marc Furrer

Betreuer Rolf Steiner, Dipl. Ing.

Experte Manuel Schiffmann, Dipl. Ing.

Disziplin Bauausführung

 

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv