Optimierung der Entwässerung der Siedlung «Goldgrube» in Biel

Bachelorthesis Berner Fachhochschule

Als ob sie schon in einem Ingenieurbüro arbeitete, geht Martina Christen ihre Bachelorarbeit an. Von der anfänglichen Aufgabe, eine Versickerung innerhalb einer Siedlung zu dimensionieren, muss sie während ihrer Planung Abstand nehmen. Die Resultate zweier Versickerungsversuche, die sie organisiert und begleitet, sind eindeutig: Zu ungenügend sind die Versickerungsraten des Bodens, um eine funktionierende Entlastung des bestehenden Mischsystems zu erreichen. Als richtige Schlussfolgerung für ein effektives Projekt passt Martina Christen daraufhin ihre Planung und sogar das Thema ihrer Arbeit an. Um ein direkt verwertbares Ergebnis für die Bauherrschaft zu erzielen, optimiert sie die Abwasserleitungen. Als Grundlage dienen ihr Aufzeichnungen von Kanalfernsehaufnahmen, deren Vergabe sie mit hoher Selbstständigkeit aufgleist. Ihren Vorschlag der Leitungsinstandsetzung arbeitet sie auf den Detaillierungsgrad eines Bauprojekts aus, und wie es bei der gründlichen Arbeit nicht überrascht, entwirft sie auch noch ein Nassbiotop, um die Siedlung aufzuwerten.

Alle Projekte von «Best of Bachelor 2018» finden Sie hier.

 

Martina Christen

Betreuer Lorenz Guyer, Dipl.-Ing. ETH

Experte Hans-Ulrich Gränicher, Dipl.-Ing. FH

Disziplin Siedlungsentwässerung

 

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv