Ge­bäu­de­tech­nik-Kon­gress: Kön­nen Pla­ner al­les?

TEC21 2017 51–52

CHF 10.00
Print Date

Zwar sind Fachreferate, Symposien und Workshops für Baufachleute und Gebäudeplaner oft gut besucht, auffällig ist aber, dass sich in vielen Fällen nur die Fach­disziplinen des Absenders angesprochen fühlen. Regelmässig werden die Abwesenden als diejenigen gescholten, die sich dringend hätten einbringen müssen. Am nationalen Gebäudetechnik-Kongress vom 5. Oktober 2017 sprach man über konzeptionelle Mängel bei Planung und Betrieb nachhaltiger Gebäude und beschwor die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Dennoch – das Gros des Publikums waren Fachleute aus der Gebäudetechnik. Dabei hätten sie sicher nichts dagegen gehabt, wenn sich mehr Architektinnen und Architekten dazugesellt hätten.

Im Themenschwerpunkt:

  • «Ein Meister darf Normen brechen» – Paul Knüsel
  • Störfaktor Mensch – Viola John