Mo­bi­li­to­pia

TEC21 2020 36

CHF 10.00
Print Date
20-11-2020

Im Wirtschafts- und Technologieboom der Nachkriegszeit stellten viele Künstler die Zukunft in Bildern und Worten dar. Oft sind darin verblüffende Vorhersagen zu erkennen, gleichzeitig aber auch die Projektion von unbegrenztem Wachstum. Knapp 60 Jahre später sind genau diese Grenzen durch Ressourcenknappheit und räumliche Konflikte deutlich spürbar. Den realen Problemen versuchen wir wiederum mit technologischem Fortschritt zu begegnen.

Ein Wirkungsfeld dafür bietet die Mobilität. Egal ob batterieelektrische oder automatisierte Fahrzeuge, vernetzte Mobilitätsketten oder neuartige, unterirdische Erschliessungsformen: Sie sollen Umwelt und Infrastrukturen entlasten. Zusammen mit Fachleuten wagen wir eine Abschätzung, wie sich die Mobilität über die nächsten Jahrzehnte verändern wird.

Im Themenschwerpunkt:

  • Eine Reise in die Zukunft – Ulrich Stüssi
    TEC21 im offenen Gedankenaustausch mit Avenir Suisse über die Mobilität von morgen. Von der Spinnerei über eine realistische Einschätzung zur Synthese – eine Zukunftsvision in drei Akten.