Neue Brüc­ken für Stadt und Land

TEC21 2017 42–43

CHF 10.00
Print Date
20-10-2017

Die in diesem Heft vorgestellten Brücken haben nicht nur Gemeinsamkeiten, sondern weisen auch Unterschiede auf. Beide gingen respektive gehen 2017 in Betrieb und sind neu im Sinn von «neu an einem neuen Platz». Dadurch stechen sie unter den zahlreichen Brückenersatzneubauten hervor. Die Aarebrücke ist das Herzstück des Bypass Thun Nord und als Durchlaufträger durch und über Industriegebiet konzipiert. Sie soll die Agglomeration Thun besser verbinden und ­gleichzeitig die Altstadt vom Verkehr entlasten. Der Bogen der Punt Mulinaun überspannt ein Seitental des Vorderrheins und verbessert den ­Verkehrs­fluss – existiert auf der Strecke zum Oberalppass doch nun eine Kurve weniger.

Im Themenschwerpunkt:

  • In der Bautradition der Bündner Bogenbrücken
    Clementine Hegner-van Rooden
  • Teil eines Kontinuums
    Clementine Hegner-van Rooden, Werner Brändli, Corinna Menn, Urs Fischer