Um­welt­ver­träg­lich­keit: Aus Grau mach Grün

TEC21 2019 39

CHF 10.00
Print Date
27-09-2019

Wie geht es der Umwelt, die mit jedem neuen Infrastrukturprojekt ein wenig verändert wird? Eine Bewilligung erhalten zwar nur Vorhaben, die sämtliche Vorschriften im Umweltbereich einhalten und als umweltverträglich gelten. Aber leider stimmt, was Behörden und Umweltplaner bemängeln: Eine Wirkungskontrolle ist in der Praxis eher selten und nicht zwingend in der Umweltverträglichkeitsprüfung inbegriffen. Weil solche Analysen jeweils am Planertisch oder mit dem Rechner gemacht werden, hat uns die Neugier gepackt: Wie sieht die reale Umgebung nach Projektabschluss aus? Sind die erkennbaren Langzeitfolgen gut oder schlecht für die natürlichen Ökosysteme?

Im Themenschwerpunkt:

  • Ökologische Währung mit Rendite – Paul Knüsel
    Der Schutz der Umwelt spielt bei Infrastrukturbauten eine wichtige Rolle.
  • Im Vorgarten des Hauptbahnhofs – Paul Knüsel
    Das Gleisfeld mitten in der Stadt Zürich ändert sich laufend. Was bleiben muss, ist der ökologische Wert.
  • Ein Mosaik aus Feuchtstandorten – Paul Knüsel
    Die Brunnmatte im Oberaargau ist ökologisch einzigartig für das Mittelland, auch dank dem Bahn-2000-Ausbau.