Schutz für Schwei­zer Gär­ten

TEC21 2015 12

CHF 10.00
Print Date
20-03-2015

Seit Anfang der 1990er-Jahre hat eine Gruppe von Landschaftsarchitekten und Kunsthistoriker den Schutzwert vieler Gärten und Pärke in der Schweiz erkannt. Kantonsweise begannen sie Listen «denkmalverdächtiger» Objekte zu erstellen. Angeleitet durch die ICOMOS-Arbeitsgruppe Gartendenkmalpflege begutachten rund 200 Fachleute Freiräume, die vor 1960 gestaltet wurden. 

Im Themenschwerpunkt:

  • Wie der Wald den Park rettete – Guido Hager
  • Ein Kulturerbe sichern – Brigitte Frei-Heitz
  • Wege zum Schutz – Nina Mekacher