Re­no­va­ti­on mit Au­gen­mass

TEC21 2020 12

CHF 10.00
Print Date
01-05-2020

Der World Interior Day 2020 muss ausfallen, doch die dazu geplante TEC21-Ausgabe findet statt. «Jetzt erst recht» gilt auch für die beiden Bauten, die dieses Heft vorstellt.

Die Villa Bloch in Egerkingen sollte einem Renditeobjekt weichen – Eigentumswohnungen statt Midcentury-Moderne. Dass es dazu nicht kam, verdankt sich glücklichen Umständen und dem Einsatz des beteiligten Architekten.

Existenzieller die Ausgangslage bei der Villa Hotz in Zug: Sie steht auf unsicherem Boden in der sensiblen Seeuferzone. Als bei einer Instandsetzung mit höheren Lasten zu rechnen war, ging man ebenfalls zielorientiert zur Sache – das Haus konnte ohne verunklärende Einbauten wiederhergestellt werden. Ein Hoch auf die Mässigung!

Im Themenschwerpunkt:

  • In heikler Mission – Tina Cieslik
    Einst brachte die Villa Bloch einen Hauch von Kalifornien ins Schweizer Mittelland. Nun wurde die Villa von 1964 instand gesetzt.
  • Mit zarter Hand – Tina Cieslik
    Bei der Renovation der Villa Hotz am Zugersee konzentrierte man sich aufs Wesentliche. Die Zurückhaltung sichert den Bau langfristig.