Pol­ce­ve­ra-Via­dukt Ge­nua

TEC21 2019 7–8

CHF 10.00
Print Date
22-02-2019

Seit dem 8. Februar 2019 wird das Polcevera-­Viadukt in Genua abgetragen. Das einst stolze Spannbetonbauwerk von Riccardo Morandi wird durch eine neue stählerne Brücke ersetzt. Bereits in zwölf Monaten soll die neue Verbindung stehen, was Bewunderung, ein Lächeln oder aber Kopfschütteln auslösen kann. Die italienische Politik hat es offenbar eilig mit dem Wiederaufbau. Während der mithilfe der Empa angefertigte Bericht zum Beweissicherungsverfahren noch geheim ist, wird in italienischen Zeitungen bereits daraus zitiert. TEC21 blickt eingehend auf die eingestürzte Autobahnbrücke in Genua, versucht eine Hypothese zum Ablauf des Unglücks und bewertet die Aussicht auf den Neubeginn.

Im Themenschwerpunkt:

  • System Nummer 9 – Peter Seitz
  • «Damals glaubte man, Beton halte ewig» – Laura Ceriolo