Kalk­brei­te: Ein Stück Stadt in Zü­rich

TEC21 2014 26-27

CHF 10.00
Print Date
27-06-2014

Das Beispiel «Kalkbreite» zeigt: Jüngere Baugenossenschaften erleben in Zürich zurzeit einen Aufbruch. Sie beteiligen ihre Mitglieder an der Planung, sie entwickeln ganz neue Wohnformen und Grundrisse, sie setzen auf soziale Nachhaltigkeit, und sie mischen Wohnen mit Arbeiten, Einkaufen und Kultur. Das Resultat ist weniger eine Wohnsiedlung als ein Stück Stadt. 

Im Themenschwerpunkt:

  • Lebensraumgenerator – Ruedi Weidmann
  • Vielteiliger Monolith – Thomas Ekwall
  • Promenade coopérative – Andreas Hofer