Haus­an­schluss an die Strom­wen­de

TEC21 2018 45

CHF 10.00
Print Date
09-11-2018

An Häuser mit Photovoltaikanlagen auf dem Dach oder an der Fassade hat man sich gewöhnt. ­Auch daran, dass der eigene Strom möglichst für Wärmepumpe, Beleuchtung, Backofen oder Computer vor Ort konsumiert werden soll. Neu ist hingegen, dass das Elektroauto ­als ­eine Puffer- und Speichervariante frei Haus ge­­liefert wird: Die Autobatterie kann die Lücken zwischen Produk­tion und Verbrauch ausgleichen. In Eigenverbrauchsgemeinschaften werden solche Modelle erprobt. In der Planung energieproduzierender Areale wird die interne Vernetzung immer wichtiger: So eng wie nie zuvor müssen der Betrieb einer Immobilie und derjenige eines mobilen Vehi­­kels aneinandergekoppelt werden.

Im Themenschwerpunkt:

  • Der nächste Nachhaltigkeitshype? – Paul Knüsel
  • Wo die E-City gegründet wird – Paul Knüsel, Daniela Hochradl
  • Geteilte Mobilität – Daniela Dietsche