Fe­ri­en­ar­chi­tek­tur an der Côte d’Azur

TEC21 2017 45

CHF 10.00
Print Date
10-11-2017

Im Oktober 2016 führte unsere Leserreise entlang der Côte d’Azur zu Feriensiedlungen aus der Nachkriegszeit. Zu den Höhepunkten gehörten Les Sablettes und Bandol bei Toulon und La Grande Motte bei Montpellier. Wir fanden die Anlagen so spannend, dass wir ihnen nun ein ganzes Heft widmen – sozusagen als Reisenachtrag. Die Geschichte dieser Siedlungen ist in Frankreich eng mit dem verbunden, was uns heute so selbstverständlich scheint – einige Wochen bezahlten ­Urlaubs. Für den neuen Massentourismus musste der Staat nach dem Krieg Ferienorte schaffen. In Südfrankreich gibt es dafür Bei­spiele, die uns bis heute durch ihre Eleganz, ihre Monu­menta­lität oder ihre Schlichtheit faszinieren.

Im Themenschwerpunkt:

  • Moderne Athéna – Stéphanie Sonnette
  • Unbedacht verwandelt – Florence Cyrulnik
  • Verlorenes Paradies – Danielle Fischer