Erd­wär­me: First co­me, first ser­ve?

TEC21 2015 9-10

CHF 10.00
Print Date
27-02-2015

Erdwärme zum Heizen und Kühlen hinterlässt kaum Klimaspuren, die Sonden stecken unsichtbar im Boden. Zudem ist die inzwischen äusserst beliebte Energiequelle im Prinzip erneuerbar. Doch die Geothermie allein löst noch nicht sämtliche Zukunftsprobleme. Vor allem die absehbare Anwendungsdichte in städtischen Wohnquartieren erhöht den planerischen Handlungsbedarf. 

Im Themenschwerpunkt:

  • Erdwärmesonden im Dichtestress – Paul Knüsel
  • «Nutzungsgrenzen im Untergrund» – Paul Knüsel
  • Untergrundspeicher ohne Defizitgarantie – Urs-Peter Menti, Matthias Sulzer
  • Damit die Linke weiss, was die Rechte tut – Dirk Arndt, Philip Klingler, Manuel Frey, Karl­ Heinz Schädle