Ein­mal fos­silf­rei, bit­te!

TEC21 2019 36

CHF 10.00
Print Date
06-09-2019

Nicht nur der Röstigraben teilt die Schweiz. Auch eine Erdölkluft droht das Land zu spalten. Zwar haben sich die Kantone untereinander abgesprochen, um ihre Bauvorschriften zu harmonisieren und klimagerechter auszuformulieren, um etwa die Energieeffizienz des Gebäudeparks zu etablieren und die CO2-Bilanz der Wärmeversorgung zu neutralisieren. Doch kaum wollen die einzelnen Stände ihren Worten Taten folgen lassen, wird das gemeinsame Anliegen ausgebremst.

Im Themenschwerpunkt:

  • Wie und wo die Wärmewende beginnt – Paul Knüsel
    Ein fossiler Ausstieg bedarf zentraler und dezentraler Alternativen.
  • Vom Wasserschloss zum Energiepalast? – Paul Knüsel
    Das Seenland Schweiz entdeckt eine neue CO2-freie Energiequelle.
  • Grundwasser zum Heizen und Kühlen – Jannis Epting, Matthias H. Müller, Dieter Genske, Peter Huggenberger
    Die Stadt Basel orientiert sich nach unten und lässt untersuchen, welche Quartiere mit Energie aus dem Untergrund versorgt werden können.