De­sign auf der Kurz­stre­cke

TEC21 2015 45

CHF 10.00
Print Date
06-11-2015

Wir alle fahren Tram, Zug, S-Bahn. Das Design ist jedoch für die meisten Fahrgäste Nebensache. Dabei sind Fahrzeuge des öffentlichen Verkehrs eine hochkomplexe Gestaltungsaufgabe an der Schnittstelle zwischen Innenraumdesign und Ingenieurtechnik: Individuelles Wohlbefinden trifft auf Beförderungspflicht; Anforderungen an Brandschutz, Sicherheitstechnologie, Materialtechnik und Hindernisfreiheit treffen auf ein zunehmendes Komfortbedürfnis. Aktuell laufen in mehreren Schweizer Städten Beschaffungsverfahren von Tramkompositionen und S-Bahnen. Die erste Generation, meist aus den 1970er-Jahren, muss ersetzt werden. Grund genug, einen Blick auf die Projekte zu werfen und nachzufragen: Wie läuft ein solches Verfahren ab? Was sind aktuelle Trends? Wie flexibel sind technische Vorgaben handhabbar?

Im Themenschwerpunkt:

  • Vom Wohnzimmer ins Fahrzeug – Daniela Dietsche
  • «Farbe bringen die Fahrgäste mit» – Tina Cieslik
  • Neue «Drämmli» – Daniela Dietsche