Das Di­lem­ma mit der Was­ser­kraft

TEC21 2020 10

CHF 10.00
Print Date
17-04-2020

Damit die Wasserkraft gemäss den Zielen der Energiestrategie2050 nicht nur erneuerbar und klimafreundlich, sondern zugleich umweltverträglich ist, müssen wir die negativen Auswirkungen auf die Lebewesen und Lebensräume des Wassers reduzieren. Die Kehrseite der Medaille: Verluste bei der Stromproduktion.

Der Konflikt zwischen dem Schützen und Nutzen der Gewässer ist nicht neu. TEC21 beleuchtet die An- und Herausforderungen der ökologischen Sanierung, zeigt den aktuellen Stand auf und präsentiert bereits umgesetzte Beispiele.

Im Themenschwerpunkt:

  • Eine Gratwanderung – Lukas Denzler
    Der Grat zwischen Nutzung und Schutz der Gewässer ist schmal. In den nächsten Jahren muss ein verträglicher Weg gefunden werden.
  • «Der Trumpf der Wasserkraft liegt in der Speicherung» – Lukas Denzler
    Im Interview spricht Robert Boes, Professor für Wasserbau an der ETH Zürich über die Herausforderungen bei der ökologischen Sanierung der Wasserkraft.