BIM für kom­ple­xe Pro­jek­te

TEC21 2018 44

CHF 10.00
Print Date
02-11-2018

Die gemeinsame Ar­beit aller Beteiligten an einem digitalen Modell – so die Befürworter der BIM-Methode – ermögliche effizientere Abläufe in ­allen Projektphasen, von der Planung über die Ausführung und den Unterhalt bis hin zu Um- und Rückbau. Skeptiker dagegen fürchten eine Entmündigung der Planenden durch IT-Fachleute und Facility-Manager – und die ­Kosten der digitalen Aufrüstung, die vor ­allem kleinere Büros in den Ruin trieben. Von jenen, die bereits konkrete Praxiserfahrung mit BIM gesammelt haben, sind differenziertere Meinungen zu vernehmen. Im Berufsalltag zeigen sich die Chancen und ­Risiken von BIM ganz konkret – und mit vielen Zwischentönen. In diesem Heft hören wir genau hin.

Im Themenschwerpunkt:

  • Die Kunst der Koordination – Marc Pancera
  • Die Digitalisierung fordert den Tiefbau – Julie Picarel, Freddy Locher