Schin­deln: Tra­di­tion mit Zu­kunft

TEC21 2020 17–18

10,00 CHF
Print Date
12-06-2020

Holzschindeln gehören zum kulturellen Erbe der Alpen. Sie zeugen von konzentriertem Geist und minutiöser Arbeit, aber auch von Sparsamkeit und respektvollem Umgang mit Rohstoffen. Das hölzerne Schuppenkleid ist Ausdruck des Lokalen «aus der Region», wie man heute sagt. Sorgfalt, Bescheidenheit, Dauerhaftigkeit und ein Sinn für die Natur und ihre Möglichkeiten sind Eigenschaften, die wir zukünftig mehr denn je brauchen werden.

Im Themenschwerpunkt:

  • Goldzwiebeln und Lärchenschindeln – Danielle Fischer
    Beim neuen Gemeinschaftshaus des Klosters St. Ursula in Brig setzte das lokale Büro Walliser Architekten überliefertes Handwerk zeitgemäss ein.
  • Fassade mit Würfen – Danielle Fischer
    Baumschlager Eberle Architekten erstellten in Vorarlberg ein Therapiezentrum mit einer Schindelfassade und einem aussergewöhnlichen Energiekonzept.