Eine Werks­tatt für die Mu­sik

TEC21 2020 27

10,00 CHF
Print Date
09-09-2020

Das Studium der Musik in Luzern umfasst heute Ausprägungen von der Pflege alter Volksweisen bis zum elektronischen Minimalismus. Für Musikstudierende in Luzern waren die Stilrichtungen bisher über die Stadt verteilt – Synergien oder Grenzüberschreitungen mussten auf die Initiative Einzelner zurückgehen.

Der Neubau der Musikhochschule macht das nun einfacher: Er bietet den Studierenden einen Rahmen, der sie in ihrer Ausbildung bestmöglich unterstützt. Neben vielfältigen Probe- und Unterrichtsräumen stehen ihnen drei Aufführungssäle zur Verfügung, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Im Themenschwerpunkt:

  • Ein klingendes Haus – Martin Tschanz
    Das Herz der Musikhochschule Luzern von Enzmann Fischer und Büro Konstrukt bildet ein mehrstöckiges Foyer. Es verknüpft das Haus zu einem experimentellen Klangkörper.
  • «Die Hochschule soll ein Labor sein» – Danielle Fischer, Hella Schindel
    Ein Gespräch über subjektive und objektive Aspekte der Akustik und die sechsjährige Planungs- und Bauzeit der Musikhochschule Luzern.