Vielseitiger Bauingenieur

Judit Solt Fachjournalistin BR, Chefredaktorin TEC21

Die Ausgabe 26-27/2018 zum grossen Tessiner Bauingenieur Giovanni Lombardi beruht auf ausgewählten Beiträgen aus Archi. Die Schwester­zeitschrift von TEC21 und espazium.ch für die italienische Schweiz versammelt in ihrer Ausgabe 3/2018 acht Artikel zum Thema. 

«Wir erheben nicht den Anspruch, auf knapp zwei Dutzend Seiten die ganze Komplexität von Lombardis Werk zu erfassen», relativiert Archi-Chefredaktorin Mercedes ­Daguerre. Angesichts des langen ­Berufslebens und des enormen Tätigkeitsfelds von Lombardi sei dies unmöglich. Dennoch gelingt es den Tessiner Kolleginnen und Kollegen, die Tätigkeit Lombardis in einem spannenden Überblick zu präsentieren und seine Werke zeit- und technikgeschichtlich einzuordnen. Brücken, Staudämme, Tunnel, Viadukte, unterirdische Anlagen, Wasserkraftwerke, Pionierprojekte, Forschung und Beratung im internationalen Umfeld – Lombardis Wirkungsbereich widerspiegelt viele Facetten des modernen Bauingenieurwesens. 

Ergänzend ­fokussiert Archi auf ausgewählte Aspekte, die die ­Innovationskraft Lombardis verdeutlichen, etwa in den Bereichen Bau­ingenieurwesen, Geo-Engineering und Fels­mechanik: «In seinen theoretischen Studien ­entwickelte Lombardi neue Formeln und Be­rechnungsmethoden», so Daguerre. «Seine empirische Forschung brachte Lösungen für konkrete Pro­bleme während des Bauprozesses; er erprobte als einer der Allerersten die neuen Möglichkeiten der Digitali­sierung; er interessierte sich für das Potenzial erneuerbarer Energien; er bestand auf eine Integration seiner Bauten in den Kontext; er pflegte einen interdisziplinären Ansatz bei seiner Arbeit.» Giovanni Lombardi hat das moderne Bauinge­nieurwesen nachhaltig ge­prägt – durch seine Werke wie auch durch seine fortschrittliche Auffassung der Profession.

Archi bestellen

Einzelhefte: Bestellung unter Angabe Ihrer Postadresse an abbonamenti@staempfli.com

Jahresabo (sechs Ausgaben): www.espazium.ch/archi/abbonarsi/

Alle Artikel von Archi und viele weitere Beiträge aus der italienischen Schweiz finden Sie auf espazium.ch/archi

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv