The Structures

Buchbesprechung

Dietlind Jacobs Infrastruktur/Umwelt, Redaktorin TEC21

In Indien gab es ab der politischen Unabhängigkeit von Grossbritan­nien im Jahr 1947 ehrgeizige Bauvorhaben. In den 1960er-Jahren machten die Betonfalt- und -schalen­tragwerke des Bauingenieurs Mahendra Raj auf sich aufmerksam. Rajs experimentelle Gebäudeformen symbolisierten Indiens Aufbruch. Er schuf einmalige Strukturen wie die Hall of Nations and Industries (Neu-Delhi, 1972). Das Buch zeigt 28 seiner Bauten detailliert und um Zeichnungen, Fotografien, Archivplänen und Grundrissen ergänzt. Beiträge bekannter indischer Architekten und Ingenieure, Interviews und Gespräche mit Raj und ein illustriertes vollständiges Werkverzeichnis runden die Monografie ab.

Angaben zur Publikation
Mahendra Raj: The Structure.
Park Books, Zürich 2016, 428 S., 19.5 × 25.5 cm, geb., 570 Abb., ISBN 978-3-03860-025-1, Fr. 69.–

Bücher bestellen
Schicken Sie Ihre Bestellung unter Angabe Ihrer Postadresse an ­leser­service@tec21.ch. Für Porto ­und Verpackung werden pauschal Fr. 8.50 in Rechnung gestellt.

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv