Giovanni Lombardi (1926–2017)

TEC21 Nr. 26–27 / 2018

Der Ingenieur Giovanni Lombardi war ein Pionier seiner Zeit und seiner Zunft. Als Erster führte er in seinem Büro Elektronenrechner ein, die Vorläufer heutiger Computer. Nur 89 dieser Maschinen gab es damals in der Schweiz – bei Banken und in der Verwaltung. Werkzeuge und Anschauungen können und dürfen sich verändern. So verwundert es nicht, dass Lombardi auch neue Sichtweisen auf Problemstellun­gen im Tunnelbau eröffnete und bei Abschätzungs- und Berechnungsmethoden im Tunnel­bau Akzente setzte. Vielleicht bewahrheitete sich am Gotthard eine seiner Feststellungen: Der Tunnel der Zukunft, befürchtete Lombardi, werde nicht von Bergleuten ausgebrochen, sondern von Bürokraten.

Ausgabe kaufen

Mit dem Kauf dieser Ausgabe erwerben Sie sich unbeschränkten Zugang zu sämtlichen darin enthaltenen kostenpflichtigen Artikeln und dem PDF des gedruckten Heftes.

Diese Ausgabe kaufen
Online Abo Kaufen
Studium / Recherche 1 Monat
6 Monate
1 Jahr

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv