Schöck: Schallschutz nach Norm DIN 7396

Der bauliche Schallschutz ist ein wesentliches Kriterium bei der Beurteilung des Wohnkomforts. In Deutschland ist die Norm DIN 7396 veröffentlicht worden, mit der nun in Europa erstmalig ein einheitliches Verfahren zur schalltechnischen Produktkennzeichnung von Entkopplungselementen für Massivtreppen zur Verfügung steht. Sie berücksichtigt alle Einflüsse auf die Trittschall­übertragung und liefert aussagekräftige Werte, da Prüfungen in einem bauüblichen Übertragungssystem erfolgen. Die SIA 181 erwähnt nur die Anforderungen an den Schallschutz im Hochbau, gibt allerdings keine Vorgaben, wie der Nachweis zu führen ist. Mit der DIN 7396 gibt es nun einheitliche Mess- und Einbaubedingungen, die auch in der Schweiz als Grundlage herangezogen werden können.

Schöck | 5000 Aarau | www.schoeck-bauteile.ch

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv