Schiebefenstersystem «3001» von Vitrocsa

Bei der Sanierung eines Einfamilienhauses aus den 1950er-Jahren in Sa Riera an der spanischen Costa Brava wurde eine dynamische Beziehung zwischen dem Gebäude und seiner Umgebung geschaffen. Das Schiebefenstersystem «3001» von Vitrocsa ist nicht in die Wand, sondern aussen, parallel zur Fassade, eingelassen. Es vermittelt von innen ein Gefühl von Weite. Das mit mehreren Architekturpreisen ausgezeichnete Haus wird so zu einer grossen Veranda, die sich zur Landschaft hin öffnet.

Vitrocsa | 2024 Saint-Aubin-Sauges | www.vitrocsa.ch

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv