Roto: Das Schwingfenster

Danielle Fischer Architektur, Redaktorin TEC21

Das «Roto Q4»-Schwingfenster für das Dach zeichnet sich durch ein­fache Bedienung aus. Der Einbau des neuen Holzfensters geht schnell und sicher: Das Stecksystem bestätigt korrekt durchgeführte Montageschritte per Klick-Rückmeldung. Das flexibel einstellbare Schwinglager lässt sich an jede Einbausituation anpassen und macht Feinjustierungen einfach.

Bereits mit der Zweifachverglasung erreicht es einen Uw-Wert von 1.1 W/m²K. Roto-Verglasungen erfüllen die aktuellen Fördervorgaben für Energieeffi­ziente Sanierung. Mit Uw-Werten bis 0.78 W/m²K ist das RotoQ zertifiziert für eine energieeffiziente Bauweise und für alle Minergie-Anforderungen gerüstet.

Roto | 8953 Dietikon | www.roto-q.ch

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv