Publikation über Baukultur ausgezeichnet

Die schönsten Schweizer Bücher 2016

Um den Diskurs über lokale Baukultur in der Schweiz zu fördern, hat das Architektur Forum Ostschweiz eine Artikelserie in der lokalen Tagespresse angeregt, die Themen wie regionales Bauen oder Bauen in den Alpen vertieft behandelt. Aus den 31 Zeitungsartikel ist die Publikation «Raum Zeit Kultur» entstanden. 

Vorgestellt werden diskussionswürdige Bauten, Landschafts- und Ortsplanungen, die in den Kantonen Schaffhausen, Thurgau, St. Gallen, beider Appenzell, Glarus, Graubünden sowie im Fürstentum Liechtenstein realisiert wurden: darunter der Trutg dil Flem in Flims (vgl. «Umsichtig: Trutg dil Flem»), die Überbauung Chantun Sur in Pontresina, das Kantonsspital in St. Gallen oder das neue Gipfelgebäude auf dem Chäserrugg (vgl. «Auf dem Gipfel des Ursprungs»).

In der Publikation untersuchen die Autoren deren baukulturelle Bedeutung – im Zentrum steht die Relevanz des einzelnen Projektes für die Gesellschaft. Die Metathemen, die sich in den Artikeln abzeichnen, sind in drei übergeordneten Essays aufgegriffen und vertieft.

Auf der linken Seite versammeln sich sämtliche Texte und geben den Rhythmus vor, auf der rechten stehen die den jeweiligen Artikeln zugeordneten Fotografien. Die übergeordneten Essays werden wie Marginalien behandelt und schaffen so in der frei werdenden Buchmitte Platz für Bildmaterial. Dort sind auch die eingeschobenen Fotostrecken über den Bund laufend untergebracht. Blick ins Buch

Das Bundesamt für Kultur (BAK) würdigt mit der Auszeichnung hervorragende Leistungen im Bereich der Buchgestaltung und -produktion. Zudem richtet der Wettbewerb den Blick auf besonders beachtenswerte und zeitgemäss umgesetzte Bücher. Im Januar prämierte eine fünf­köpfige Jury insgesamt 24 Bücher des Buchjahrgangs 2016. Sie werden vom 31. August bis 3. September 2017 in einer Ausstellung im Helmhaus Zürich vorgestellt. 
 

Angaben zur Publikation
Architektur Forum Ostschweiz (Hrsg.): Raum Zeit Kultur. Anthologie zur Baukultur. Mit Artikel von Gerhard Mack, Marina Hämmerle, Rahel Hartmann Schweizer, Martin Tschanz. Triest Verlag, 2016. 164 Seiten, ca. 120 Abbildungen. 22 x 32.5 cm.
ISBN 978-3-03863-019-7. CHF 48.50

Bücher bestellen

Schicken Sie Ihre Bestellung an leserservice@tec21.ch. Für Porto und Verpackung werden pauschal Fr. 8.50 in Rechnung gestellt.

Verwandte Beiträge

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv