Konkrete Gegenwart

Wie geht die Gegenwartskunst mit der konstruktiven, konkreten und konzeptuellen Kunst des 20. Jahrhunderts um? Wie steht sie zu deren Ideen, Errungenschaften und ihren teils utopischen Projekten? Als Parcours angelegt, auf dem Fäden aus der Kunstgeschichte aufgegriffen und weitergesponnen werden, bietet «Konkrete Gegenwart – Jetzt ist immer auch ein bisschen gestern und morgen» eine Momentaufnahme des konstruktiv-konkreten und konzeptuellen Schaffens von heute.

Ort: Haus Konstruktiv Zürich
Weitere Infos: www.hauskonstruktiv.ch

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv