Ge­bäu­de­tech­nik Kon­gress 2021

Data di pubblicazione
13-09-2021

Dass Wandel schnell gehen kann, haben wir im Jahr 2020 erfahren. Viele Gebäude sind teilweise verwaist. Die Digitalisierung hat, bedingt durch die veränderten Arbeitssituationen, extremen Rückenwind bekommen. Impfungen wurden entwickelt, die uns gegen die Ursache der Pandemie schützen.

Der Klimawandel dagegen schreitet langsam voran. Erst über Jahrzehnte hinweg sehen wir den Einfluss und die Auswirkungen. Eine Impfung dagegen gibt es auch nicht. Deshalb ist die Dekarbonisierung ein globales Ziel, und der Gebäudesektor spielt eine wichtige Rolle in der Erreichung der Ziele. In der Schweiz sollen die CO2-Emissionen des Gebäudeparks im Durchschnitt der Jahre 2026 und 2027 gegenüber 1990 auf die Hälfte sinken. Langfristig soll der Gebäudepark der Schweiz CO2-frei werden.

​Der vom SIA konzipierte und von den Fachverbänden DIE PLANER und Electrosuisse mitgetragene nationale Gebäudetechnik Kongress ist die ideale Plattform, um Forscherinnen und Forscher, Planerinnen und Planer, Ausführende, Architektinnen und Architekten, Gebäudetechnikerinnen, Gebäudetechniker und Betreiber zusammenzuführen.

Auch im Jahr 2021 bietet der Gebäudetechnik Kongress die Gelegenheit zu einem interdisziplinären Wissens- und Informationsaustausch mit Mehrwert.

28. Oktober 2021 | Online
www.gebaeudetechnik-kongress.ch

Articoli correlati