Innovative, nachhaltige Bauweisen

Wohin geht die Innovation im Bau? Kürzere Bauzeiten, erhöhter Kostendruck und ressourcenschonende Bauweisen sind nur einige Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Die Fachtagung zeigt, bereits heute ist vieles im Umbruch. Im Holz- und Hybridbau wie auch im Massivbau wird viel geforscht, neue Planungs- und Fertigungsmethoden dringen in die Praxis vor. Dahinter stehen Forschungsteams, Pioniere und Bauherren, die an die Grenzen des Machbaren gehen und innovativen Bauweisen zum Durchbruch verhelfen. Sie kommen an der Tagung zu Wort. Anhand von realisierten Bauten wird diskutiert, wie sich die neuen Bauweisen bewähren. 

Je eine Exkursion am Nachmittag führt ins Hunziker-Areal und an den Campus ETH Zürich Hönggerberg, wo das ArchTecLab und das House of natural Resources besichtigt werden können. Die Fachtagung «Innovative Bauweisen» von eco-bau und NNBS wird in Zusammenarbeit mit der ETH Zürich, der Hochschule Luzern, der Berner Fachhochschule und der Fachhochschule Nordwestschweiz durchgeführt.

Information und Anmeldung
www.eco-bau.ch

ARCHIV: Die Ausgaben seit 2013

Abonnieren Zum Archiv